Meister Tung Akupunktur

Für manche Experten ist Meister Tung Ching Chang der größte Akupunktur-Meister der je gelebt hat. Dies kann man allein aufgrund der jahrtausende währenden Anwendung der Akupunktur nicht verifizieren. Jedoch kann man mit Sicherheit behaupten, dass er einer der größten Akupunkteure der letzten Jahrzehnte war. Er wurde Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, in der Shangdong Provinz im Norden Chinas geboren. Als China von den Kommunisten okkupiert wurde, floh er nach Taiwan und lebte bis Ende seines Lebens in Taipei. Im Laufe dieser 26 Jahren hat er über 400.000 Patienten akupunktiert. Mehr als die Hälfte seiner Patienten in dieser Zeit, wurden ohne Honorar behandelt. Er wurde berühmt für seine wunderähnlichen und unmittelbaren Ergebnisse, die er mit seiner Art der Akupunktur erzielte.

 

Tung-System-Akupunktur und die Tung-Akupunkturpunkte waren über mehrere Jahrhunderte, schon vor seiner Zeit, als familiäre Geheimnisse gehütet. Diese geheime Therapiemethode wurde über Generationen nur über die ältesten Söhne seiner Familie weitergegeben.  Dr. Tung war der Meinung, dass jede effektive medizinische Methode  der Menschheit im Allgemeinen gehöre und er entschied wohlwollend, dieses geheime Akupunktursystem für die Öffentlichkeit frei zu geben. Er war der erste der Familie, der die alte Tradition seiner Vorfahren brach und in den Sechziger Jahren startete er mit der Veröffentlichung dieser Behandlungsmethode. Er selektierte 73 junge Ärzte als seine Schüler und Studenten und lehrte sie ohne jegliche Gebühr.

Manche seiner Schüler und Studenten, die mittellos waren, unterstütze er sogar seinerseits finanziell.

Meister Tung hinterließ zusätzlich ein Buch über seine Methode. „Tung's Regular Meridian and Points“ wurde auf Englisch im Jahre 1973 in Taiwan publiziert. Von 1953 bis zu seinem Ableben im Jahre 1975, hat er, wie schon beschrieben, über 400.000 Patienten in seiner Klinik in Taiwan, erfolgreich behandelt.

 

In der Tung Methode der Akupunktur werden 740 spezifische Punkte verwendet. Diese Punkte liegen entweder auf bekannten Meridianen des TCM-Akupunktur oder zwischen Bereichen der Meridiane. Einige seiner Punkte sind mit den Punkten der klassischen chinesischen Akupunkturpunkten identisch.

 

Die Tung Methode unterscheidet sich jedoch deutlich von der TCM-Akupunktur. Die konventionelle TCM-Methode, welche heutzutage im Westen und auch in China, gelehrt und praktiziert wird, ist eine geänderte bzw. weiterentwickelte Form der klassischen chinesischen Akupunktur und wurde Anfang der 50iger Jahre basierend auf der Theorie der 8 Prinzipien der TCM-Arzneitherapie entwickelt. Umgekehrt fundiert die Tung Akupunktur Methode hauptsächlich auf Meridiantheorie und fünf Elemente-Theorie der klassischen altchinesischen Medizin.


In meiner Praxis praktiziere ich seit Jahren die Tung Methode und habe dabei immer wieder die erstaunliche Wirksamkeit und Effizienz der Methode, nicht nur bei Schmerztherapie, sondern auch bei verschiedenen Organproblemen beobachten dürfen.

 
Tung Akupunktur ist ein lebendiger Schatz der originalen, traditionellen orientalischen Medizin, welche nicht durch moderne Medizin beeinflusst bzw. geändert wurde. Es bietet uns einen Blick in eine familiäre, jedoch geprüfte Methode, die über Jahrhunderte ursprünglich geblieben ist und von Generation zu Generation übertragen wurde.

 

Hier finden Sie die Ordination

OA Dr. Naser Seifi
Webgasse 43/3d
1060 Wien

Kontakt


+43 1 943 677 0+43 1 943 677 0

ordination@web-praxis.at

 

oder nutzen Sie das Kontaktformular

Druckversion Druckversion | Sitemap
©Mehriar Seifi